Waldarbeit in Gottes Schöpfung

Die evangelische Religionsgruppe Klasse 5 half am 17. April dem Forstamt bei einer Nachpflanzung im Kapfwald. Dort musste im Herbst ein etwa tausend Quadratmeter großes Waldstück wegen Käferbefall gefällt werden. Auf der Kahlfläche pflanzten wir 17 Schülerinnen und Schüler insgesamt 80 neue Bäumchen, Vogelkirsche, Mehlbeere, Waldkiefer und Walnuss. Vier Forstwirte und der Revierförster Berger zeigten uns Schülerinnen und Schülern und dem Religionslehrer Herrn Wudy, wie man mit einem Hohlspaten das richtige Loch für die Neulinge aushebt und sie dann einpflanzt. Eine ganz schön schwere Arbeit, wie wir merkten.

Die Aktion beendete unsere Unterrichtseinheit „Pflanzen, Menschen, Tiere in der Schöpfung“ und setzte einen praktischen Akzent beim Umgang mit Gottes Geschöpfen.

Die Schüler/innen des Faches Evangelische Religion der Klassen 5 R, 5 Ga und 5 Gb

NEU

Joseph-Haberer-Preis für Dokumentation einer verfolgten Familie

Bereits zum dritten Mal hat eine Schülergruppe aus dem Geschichtsunterricht unseres Kollegen Heinrich Schidelko den Joseph-Haberer-Preis für Demokratie und Toleranz erhalten. Den Schülerinnen... mehr