Schuljahressschluss: Fußball - Projekttage - Gottesdienst

 

Mit einem bunten Strauß an Ereignissen des Schullebens verabschiedete die Schulgemeinschaft das Schuljahr 2016/17.

Das beliebte SMV-Fußballturnier fand bei schönstem Fußballwetter auf dem Kunstrasenplatz im Friedengrund statt. Trotz des Übergewichts der Jungen in den Mannschaften musste nach den Regeln des Streetsoccer in jeder Mannschaft mindestens ein Mädchen mitspielen. Dass die Gleichberechtigung an der ehemaligen Mädchenschule auch auf dem Fußballfeld Raum greift, wurde daran deutlich, dass in den meisten Mannschaften gleich mehrere Mädchen mit den Ton angaben. Und selbstverständlich waren auch die Entscheidungen der Schiedsrichterinnen aus der SMV unangefochten. Besonders schön war, dass die Abschlussklassen aus Realschule und Gymnasium, deren Schüler/innen die Schule schon verlassen hatten, noch einmal mit je einer Mannschaft zurückkehrten. Die Abiturienten gewannen dann auch, zusammen mit der Klasse 7 Ga, das Turnier. Es war vom SMV-Team in bewährter Weise vorbereitet, was für eine tolle, entspannte Stimmung sorgte.

In den letzten Schultagen fanden die alle zwei Jahre durchgeführten klassischen Projekttage statt. Ein großer Teil der Projekte hatte einen „Outdoor“-Anteil, doch trotz des teilweise schlechten Wetters berichteten die Gruppen am Präsentationstag von schönen Erfahrungen in der Projektarbeit. Mehrere Projekte waren von Eltern angeboten, und auch einzelne Schüler/innen hatten sich in die Projektleitung eingebracht. Die Präsentationen der Projektergebnisse am vorletzten Schultag brachte die Schulgemeinschaft in lockerer Atmosphäre zusammen, wobei sehr schön zu beobachten war, wie die Schüler/innen ihre Ergebnisse gegenseitig würdigten.

Der letzte Schultag begann traditionell mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Aula. Wie immer wurde er von den 10. Klassen des Gymnasiums mit ihren Religionslehrerinnen Frau Kleijn und Frau Henrix sowie Herrn Wudy vorbereitet. Letzterer stand zusammen mit Dekan Fischer dem Gottesdienst auch liturgisch vor. Musikalisch bereicherte der Junge Chor St. Ursula die Feier, die unter dem Motto „Reif für die Insel“ stand. Erstmals hatte unser Kollege Herr Puttkammer dazu eine Instrumentalgruppe zusammengestellt.

Der letzte Schultag endete für die Klassen mit der Ausgabe der Zeugnisse und einem jeweiligen Rückblick auf das Schuljahr. Auch die Preise und Belobigungen wurden dabei ausgegeben. Zum ersten Mal wurde einer ganzen Klasse, nämlich der 5 Ga, für ihr insgesamt rücksichtsvolles, vorbildliches Verhalten der Sozialpreis zugesprochen.

 

-> Zur Bildergalerie

NEU

Adventskonzert verzaubert die Aula

Das Adventskonzert ist für St. Ursula stets ein Höhepunkt des Schullebens. Auch in diesem Jahr zauberte es eine Reihe eindrucksvoller musikalischer Momente in die Aula. Allen voran legten die... mehr