Jugendbuchautor Dirk Reinhardt liest aus "Die Edelweißpiraten"

 

In den Genuss einer Autorenlesung mit dem bekannten Jugendbuchautor Dirk Reinhardt kamen die 9. Klassen der St. Ursula-Schulen. Reinhardt las aus dem Roman „Die Edelweißpiraten“, der auf historischen Ereignissen am Niederrhein während des Zweiten Weltkriegs beruht. Dabei führte er mit prägnantem Vortrag und illustrierenden Bildern in die historischen Zusammenhänge der Jugendbewegung mit diesem Namen ein. Er brachte den Neuntklässlern die Lebenswelt der zunächst unpolitischen Jugendlichen nahe, die allein durch ihren Wunsch nach freier Lebensgestaltung in Widerspruch zum Nazi-Regime gerieten und schließlich zu einer verfolgten Widerstandsbewegung wurden. Mehrere Kapitel des Romans schilderten die Aktivitäten, die Verhaftung und die Verhöre der Jugendlichen. Mit einer authentischen und bildhaften Sprache schlug Dirk Reinhardt die Zuhörer in den Bann.

Die anschließenden interessanten Fragen der Schüler beschäftigten sich mit der Entstehung des Romans. Reinhardt erläuterte dabei, wie er schon als Jugendlicher auf die Geschichte der „Edelweißpiraten“ und des Widerstandes gegen die Nationalsozialisten gestoßen ist. So bestand etwa die älteste Erinnerung seines Vaters darin, dass seiner Oma von einem Gestapo-Beamten angedroht wurde, ihn ihr wegzunehmen, so dass sie ihn nie wieder sehen würde. Des Weiteren erfuhren die Schüler, dass Reinhardt vorwiegend in Bibliotheken schreibt und dass er etwa zwei Jahre brauchte, um den Ton der Romansprache für „Die Edelweißpiraten“ zu finden. Am Ende war sich das Publikum einig, dass er den richtigen Ton getroffen hatte.

 

-> Zur Bildergalerie

NEU

Begeisterndes Big-Band-Doppelkonzert

Es war der Gegenbesuch der Jazz Crew 2.0 des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums. Im Advent 2017 hatte die Big Band der St. Ursula-Schulen aus Villingen beim Christmas Special im Deutschen Haus zu... mehr