St. Ursula Schulen

Gymnasium
Realschule
Hort an der Schule
Bickenstraße 25
78050 Villingen-Schwenningen

Tel. 07721 / 84 65 0
Fax 07721 / 84 65 50

info@st-ursula-schulen-villingen.de

Schulträger:
Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg
Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts

Geschichtsprojekt zeigt Glanz und Elend der Weimarer Republik

 

Unsere Kollegin Karin Pollitt hat es erneut geschafft, mit einer ihrer Geschichtsklassen eine Reihe von elf GFS-Präsentationen zu einem abendfüllenden Geschichtsprojekt zusammenzustellen. Diesmal brachte die Klasse 9 Ga die 20er-Jahre in Deutschland auf die Bühne, wobei die Schulgemeinschaft und die Angehörigen der Schüler/innen ein aufmerksames Publikum bildeten.

Gleich zu Beginn ordnete Karin Pollitt die vorgestellte Epoche in die Jahre 1924 bis 1928 ein und zeigte den roten Faden auf, an dem entlang die Präsentationen verschiedene Aspekte der „Weimarer Republik“ beleuchteten. Nach einem ersten Teil, der den „Glanz der 1920er-Jahre“ zum Inhalt hatte, folgte ein zweiter Teil, der das „Elend der ‚Goldenen Zwanziger‘“ benannte.

Im ersten Teil dominierten die kulturellen Themen (z. B. „Filme und Kino“, „Mode und Frisuren“, „Neue Tänze“ und „Neue Musikformen“), während der zweite Teil die politischen Kämpfe in der Weimarer Zeit zum Thema hatte („Die rechte Gefahr“, „Die Lage der Arbeiter“).

Aufgelockert wurden die Präsentationen durch eine schöne Tanzdarbietung des „Charleston“ – selbstredend in der entsprechenden Kleidung – sowie durch mehrere Choreinlagen von Schüler/innen aus den Klassenstufen 9 bis Kursstufe 1. Unter der Leitung unseres Kollegen Phillip Fischer brachten sie etwa den Gassenhauer „Wochenend und Sonnenschein“ ebenso zu Gehör wie die „Internationale“. Phillip Fischer war es auch, der mit seiner Geige und der Gitarre unseres Kollegen Matthias Eschbach eine jazzige Django-Reinhard-Interpretation lieferte. Auch forderte Florian Rempp mit seinem "Maple Leaf Rag" am Klavier das Publikum zu Beifallsstürmen heraus.

 

-> Zur Bildergalerie

NEU

Geschichtsprojekt zeigt Glanz und Elend der Weimarer Republik

Unsere Kollegin Karin Pollitt hat es erneut geschafft, mit einer ihrer Geschichtsklassen eine Reihe von elf GFS-Präsentationen zu einem abendfüllenden Geschichtsprojekt zusammenzustellen.... mehr