"Gründerpreis"-Idee zum zweiten Mal erfolgreich

Ein zweites Mal gewann die Projektgruppe aus dem Wirtschaftskurs unseres Kollegen Steffen Auer den Regionalpreis beim Gründerpreis-Wettbewerb. Nachdem sie bereits letztes Jahr erfolgreich gewesen waren, griffen die Abiturient/innen die Anregungen der Jury auf und verbesserten vor allem ihr Finanzierungskonzept. Als „Mr. Bean GbR“ schaffte ihre Start-up-Idee, die Teebeutel-Technik auf Kaffee zu übertragen, erneut den 1. Platz in der Region und lag diesmal landesweit auf dem 23. Platz. Wieder stand ihnen als Wirtschaftspate Dr. Bernd Gundelsweiler zur Seite. Die Preisverleihung durch das stellvertretende Vorstandsmitglied Peter Heine fand in der Zentrale der Sparkasse Schwarzwald-Baar statt, die den Wettbewerb in der Region ausrichtete. Betreuerin Petra Fluck hatte extra für die Preisverleihung Kaffeebeutel-Verpackungen mit dem Mr. Bean-Logo versehen.

NEU

Trauermetten 2019: aus der Finsternis zum Licht

Bereits zum dritten Mal war die Klosterkirche St. Ursula am Karfreitag und Karsamstag der Ort für zwei Trauermetten. Unter der spirituellen Leitung unseres Kollegen Markus Kreutz (Texte)... mehr