Theater-AG spielt "Faust"

In den Schulen wird er wieder gelesen, der große Klassiker "Faust - allerdings nur der erste Teil. Allein "Faust I" erscheint vielen heute noch inszenierbar, aber kann eine kirchliche Schule dieses Stück tatsächlich mit der Gretchen-Tragödie enden lassen - oder dürfen wir dem Ganzen noch die Hoffnung des pantheistischen Goethe von "Faust II" anhängen? Deswegen haben wir unserer Inszenierung den Untertitel "Ein Experiment" gegeben.

Nur wenige Schüler und Schülerinnen spielen viele Rollen und wechseln zwischen ihnen hin und her. Ein einzelner Schüler soll die Bürde eines Faust oder Mephisto tragen? Auch deswegen haben wir unserer Inszenierung den Untertitel "Ein Experiment" gegeben. Darf sich eine Schul-Theater-AG überhaupt an so einen großen Stoff wagen? Darf sie! Auch wenn es für sie und für das Publikum dann ein Experiment ist. Zu diesem Experiment laden wir herzlich ein.

Mirjam Henrix

 

Johann W. Goethe

Faust

Ein Experiment

am Mittwoch, 10. Oktober 2018, und am Donnerstag, 11. Oktober 2018, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula der St. Ursula-Schulen

Eintritt 2 €, ermäßigt 1,50 €.

 

Der Vorverkauf beginnt am 8. Oktober, jeweils in den großen Pausen in St. Ursula.

 

 

NEU

Theater-AG spielt "Faust"

In den Schulen wird er wieder gelesen, der große Klassiker "Faust - allerdings nur der erste Teil. Allein "Faust I" erscheint vielen heute noch inszenierbar, aber kann eine kirchliche... mehr