Big Band zu Gast in St. Georgen

Eine Einladung zum Doppelkonzert erhielt unsere Big Band vom Leiter der „Jazz Crew 2.0“ des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums St. Georgen Benjamin Heil. Zum „Christmas Special“ im Advent war das Deutsche Haus restlos ausverkauft. Wegen einiger Ausfälle durch Krankheit war unsere Big Band unter der Leitung von Matthias Eschbach nur halb so stark besetzt wie die heimische „Jazz Crew“. Dennoch gelang es ihr, mit präzisem Vortrag ausgefeilter Arrangements und Spaß am Spiel das Publikum von Anfang an zu gewinnen.

Stücke wie „Watermelon Man“ oder „A Day In The Life Of A Fool“ ließen zwar auch Platz für Improvisationseinlagen. Die Stärke der St. Ursula Big Band lag aber sicherlich im gefühlvollen Zusammenspiel, bei dem die drei Unterstufenschüler ebenso ihren Entfaltungsraum hatten wie die jungen Erwachsenen. Da die Stücke nicht von vorn herein einen adventlichen oder weihnachtlichen Charakter hatten, fand Bandleader Matthias Eschbach in seinen launigen Ansagen immer wieder fantasievolle Brückenschläge zum Motto des Abends, etwa wenn er die Big Band der katholischen Schule als „Unterwegs im Auftrag des Herrn“ bezeichnete und damit zu „Gimme Some Lovin‘“ von den Blues Brothers überleitete.

Am Ende konnte er mit der Sängerin Cheyenne Effinger einen „Stargast“ ankündigen. Sie trug den Song „Can You Feel The Love Tonight“ aus „König der Löwen“ mit einer deutlichen Intensitätssteigerung zum Schluss hin vor, so dass der kräftige Schlussapplaus des Publikums für Sängerin und Band mehr als verdient war.

 

-> Zur Bildergalerie

NEU

Adventskonzert verzaubert die Aula

Das Adventskonzert ist für St. Ursula stets ein Höhepunkt des Schullebens. Auch in diesem Jahr zauberte es eine Reihe eindrucksvoller musikalischer Momente in die Aula. Allen voran legten die... mehr